Du befindest Dich hier:

Studieren in USA

> Leben in USA > Auslandsversicherung für Studenten

Auslandsversicherung für Studenten und Sprachschüler in den USA

Auslandskrankenversicherung für die USA

Kostenfaktor für Studenten und Sprachschüler: Krankheit

Studieren in USA: Krankheit Ausländische Studenten müssen in den Vereinigten Staaten die Kosten ihrer medizinischen Versorgung selbst übernehmen. Die Kosten für die Gesundheitsvesorgung sind in den Vereinigten Staaten wesentlich höher als in Deutschland. Deshalb ist es notwendig, eine Krankenversicherung abzuschließen. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist eine der Voraussetzungen für die Visaerteilung. Es ist preiswerter eine solche Versicherung in Deutschland abzuschließen.


Auslandskrankenversicherung für die USA

Studenten und Sprachschüler gut abgesichert in die USA

Die Einreisebestimmungen der USA verlangen eine besondere Art von Auslandsversicherungen. Die Auslandkrankenversicherungen müssen bestimmten Standards entsprechen, die die meisten Anbieter in Deutschland oder Österreich nicht erfüllen können. Probleme und Unsicherheiten bei der Visaerteilung sind die Konsequenz. Auch die amerikanischen Universitäten stellen unterschiedliche Ansprüche an die Versicherungen ihrer zukünftigen Studenten. All diese Anforderungen wurden bei der Entwicklung des Versicherungstarifes Care College USA besonders berücksichtigt.

Auslandskrankenversicherung für die USA

Die passende Krankenversicherungen für Studenten und Sprachschüler: Care College USA

Auslandskrankenversicherung Um den Amerikaaufenthalt jedoch nicht durch das Versicherungsthema zu gefährden, hat die Care Concept AG einen perfekt auf die Bedürfnisse von Studenten und Sprachschülern abgestimmten Auslandsversicherungstarif für in Deutschland oder Österreich lebende Personen entwickelt:

Care College USA
hochwertige Rundumabsicherung für Studenten:

Der Care College USA erfüllt die Anforderungen aller amerikanischen Universitäten und Institutionen. Er ist explizit gültig für das J1/J2-Visum und das F1-/F2-Visum.


Diese Auslandsversicherungen erfüllen die gesetzlichen amerikanischen Anforderungen und weisen ein hochwertiges Leistungsspektrum zu einem im Vergleich zu amerikanischen Produkten geringen Preis auf. Die Schadenregulierung in den USA hat zusätzlich für Dich den Vorteil, dass Du bei Arzt- und Krankenhausrechnungen nicht selbst in Vorleistung treten musst.



Auslandskrankenversicherung für die USA

Arztbesuch von Studenten und Sprachschülern

Studieren in USA: Pillen - Butterstulle photocase.deMöchte man zum Arzt gehen, wendet man sich ganz einfach an die MedCare International, die jederzeit Tag und Nacht erreichbar ist. Diese hilft einem bei allen Fragen weiter und empfiehlt Ärzte oder Kliniken vor Ort.



zum Seitenanfang